Max Lüscher Stiftung

Die Max Lüscher Stiftung mit Sitz in Luzern wurde von Max Lüscher gegründet, um die Anwendung und Verbreitung aller Bereiche der Lüscher-Diagnostic zu fördern. Sie unterstützt wissenschaftliche Forschungsarbeiten und Publikationen zur Lüscher-Diagnostic, vergibt Stipendien und Forschungspreise und leistet individuelle soziale Hilfe. Aufgrund des Stiftungszwecks ist die Max Lüscher Stiftung als eine gemeinnützige Stiftung des Typs "Fördernde Stiftung" eingeordnet und steht unter Aufsicht der Aufsichtsbehörde "Eidgenössisches Departement des Inneren".

Seit 2017 setzt sich die Stiftung für die Erschließung und Dokumentation des gesamten Nachlasses von Max Lüscher ein. Die Stiftung möchte insbesondere das Interesse für Anwendung und wissenschaftliche Erforschung dieser speziellen Persönlichkeitsdiagnostik wecken. Entsprechend ihrem Ziel - die weitere Verbreitung der Lüscher-Diagnostic - strebt die Max Lüscher Stiftung eine wissenschaftliche Zusammenarbeit auf dem Gebiet anthropologisch fundierter Psychiatrie, Psychologie und Psychotherapie sowie eine Beteiligung an entsprechenden Therapiestudien an.